Banner_neu2

Es gibt sicher einige Menschen, die sich für unsere Arbeit interessieren. Welche Aufgaben wir wahrnehmen können Sie auf der Seite Aufgaben nachlesen. Vielleicht fragen Sie sich nun, wie unsere Tätigkeit abläuft. Einmal im Monat treffen wir uns, um den Dienstplan für den nächsten Monat zu erstellen und auch regelmässige Weiterbildungsthemen zu behandeln. Ansonsten übernimmt jeder mehrere Dienste im Monat (ein Dienst bedeutet 12 Stunden Bereitschaft, in der die entsprechende Person über die Rettungsleitstelle benachrichtigt und angefordert wird).

Die Arbeit in der Notfallbegleitung & Krisenintervention ist rein ehrenamtlich und lebt davon, dass viele diese Arbeit mit übernehmen und alles auf viele Schultern verteilt wird. Damit auch immer “genügend Schultern” zum verteilen da sind, suchen wir immer Menschen, die diese Arbeit mittragen wollen. Nach einer notwendigen Ausbildung würde dann eine Mitarbeit im Team möglich sein. Dabei ist es nicht notwendig, eine medizinische oder psychologische Berufsausbildung oder Vorkenntnisse zu haben. Jeder kann diesen Dienst tun.

Ein paar wichtige Voraussetzungen für die Mitarbeit im Team sind:

                           - Mindestalter 21. Jahre,
                           - physisch und psychisch Belastbar
                           - eine offene und ehrliche Grundeinstellung
                           - Teamfähigkeit
                           - Führerschein (PKW)
                           - nicht vorbestraft

Bei Fragen oder Interesse können Sie sich gern an unter Kontakt genannten Personen wenden, die in einem Gespräch Ihre Fragen gern beantworten.