Banner_neu2

zurück

Auszug aus dem Jahresabschlussbericht 2011 

Notfallbegleitung & Krisenintervention (KIT)

im Landkreis Mansfeld-Südharz

Im Jahr 2011 arbeiteten 30 ausgebildete Mitglieder ehrenamtlich und unentgeltlich mit. Davon 16 Mitglieder im Team Sangerhausen und 14 Mitglieder im Team Mansfelder Land.

Im Jahr 2010 wurden  insgesamt 75 Einsätze im Landkreis Mansfeld-Südharz geleistet.
Diese setzen sich wie folgt zusammen:

Einsätze

Team Sangerhausen

Team Hettstedt

Gesamt

Hinterbliebene im häusl. Bereich

13

21

34

Verkehrsunfall (VKU)

5

2

7

Überbringen einer Todesnachricht

7

6

13

Hinterbliebene nach Suizid /Suizidversuch

1

5

6

plötzlicher Kindstod

0

1

1

Arbeitsunfälle

1

1

2

sonstige

9

3

12

Betreute Personen insgesamt

104

66

170

Einsätze insgesamt

36

39

75

Interventionsdauer (Einsatzzeit)

63 h 10 min

74 h 2 min

137 h 12 min

Gefahrene Kilometer

1696

1755

3451

Einsätze SbE Team

 

 

Einsatz-Nr.

Einsatzkräfte

gefahrene Kilometer

Intervent.-Zeit

Im Einsatz

01

Feuerwehr

440

135 min.

2Teammitgl.

02

Feuerwehr

120

105 min.

3 Teammitgl.

Beide Team’s trafen sich einmal monatlich zur Durchführung ihrer Dienstversammlungen, die dazu dienten, Einsatznachbesprechungen und Weiterbildungen durch zu führen, sowie Dienstpläne zu erarbeiten.

Persönlich möchte ich mich bei allen Teammitgliedern und deren Angehörigen für die geopferte Freizeit und geleisteten Stunden bedanken.
Ohne dieses starke familiäre und stetig einsatzbereite Team wären einige schweren Stunden nicht zu meistern gewesen.

Auch für das Jahr 2011 möchten wir uns bei den Rettungsdiensten (ASB, JUH und Eigenbetrieb),den Polizeirevieren (Eisleben, Hettstedt und Sangerhausen) , den Feuerwehren und den Mitarbeitern der Rettungsleitstelle Mansfeld-Südharz, für das Vertrauen und der engen und guten Zusammenarbeit bedanken.
 

Leiter der Notfallbegleitung & Krisenintervention (KIT)

Mansfeld-Südharz

Dirk Kuhn
im Januar 2012